Psychische Diagnosen

Es ist mir wichtig, dass ich seit mehreren Jahren eine psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch nehmen kann.

Im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 diagnostizierte ein Psychiater unter anderem …

  • eine deutlich unsichere-vermeidende Persönlichkeitsstörung (ICD-10 F60.6)
  • ein konfliktvermeidendes Verhalten bei einem Defizit in der sozialen Kompetenz verbunden mit einem sozialen Rückzug
  • eine chronifizierte gedrückte Stimmungslage, die sich aber ganz deutlich maskiert zeigt durch eine massive Affektdissoziation
  • klare Hinweise auf das Vorliegen eines Symptomenkomplexes im Sinne eines Asperger-Syndroms (F84.5)

de.wikipedia.org – Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung
de.wikipedia.org – Dissoziation (Psychologie)
de.wikipedia.org – Asperger Syndrom

Die „erlernte Hilflosigkeit“ wurde im Rahmen der langjährigen und intensiven Psychotherapie diagnostiziert. Dabei handelt es sich um die aufgrund negativer Erfahrung entwickelte Überzeugung, die Fähigkeit zur Veränderung der eigenen Lebenssituation verloren zu haben und für diesen Zustand selbst verantwortlich zu sein.

de.wikipedia.org – Erlernte Hilflosigkeit

In meinen Blogs habe ich manche Gedanken niedergeschrieben …

  • selbstunsichere Persönlichkeitsstörung
    blog.labut.at – Um des lieben Friedens willen
  • Asperger Syndrom
    aspie.labut.at – Gedanken und Infos zum Asperger Syndrom

Ich gehe mit Problemen stets äußerst sachlich um und natürlich erkennt man diese auch nicht „an meiner Nasenspitze“, was bereits zweifellos manche zwischenmenschliche Mißinterpretationen verursacht hat.

Weitere Details unter blog.labut.at – Psychosomatischer Verlauf